Am Stauende: Auffahrunfall auf A6 bei Ansbach

Zu einem Auffahrunfall am Stauende kam es am frühen Montag Abend auf der A6. Zwischen Herrieden und Ansbach bremste ein Toyota am Stauende stark ab. Ein Opel, der hinter ihm unterwegs war, konnte zwar noch bremsen, der wiederum hinter ihm fahrende Ford aber nicht. Er krachte in den Opel und schob diesen auf den Toyota. Alle vier Insassen des Fords erlitten Verletzungen. Die Beifahrerin des Toyotas musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.