Ammoniak-Unfall bei Cadolzburg

Ein Großaufgebot der Feuerwehr war am Dienstagabend damit beschäftigt, den Austritt des giftigen Gases abzustellen. Der Einsatz auf dem Firmengelände in der Gewerbestraße dauerte mehrere Stunden. Ursprünglich wurden die Einsatzkräfte wegen eines Unwetterschadens alarmiert. Beim Erkunden des Gebäudes wurde dann ein merkwürdiger Geruch bemerkt. Feuerwehr und ABC-Dienst konnten den Ammoniak-Austritt stoppen. Verletzt wurde niemand.