Ansbach: Mögliche Bombe wird am Wochenende untersucht

Am Wochenende könnte es in Ansbach zur Entschärfung einer Fliegerbombe kommen. Bei Bodenuntersuchen im Juli wurde in ca vier Metern Tiefe ein Gegenstand gefunden, der auf eine Fliegerbombe hindeutet. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird das Objekt für weitere Untersuchungen freigelegt, währenddessen muss der Bahnverkehr vollständig eingestellt werden – ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Sollte sich der Verdacht bestätigen, wird für die Entschärfung ein Sicherheitsbereich rund um den Ansbacher Bahnhof evakuiert. Der genaue Zeitablauf und das Gebiet können allerdings erst am Sonntag festgelegt werden. Genauere Informationen werden dann über die städtische Homepage herausgegeben – hier wird im Fall einer Evakuierung auch ein entsprechender Plan mit den betroffenen Adressen veröffentlicht.