Antrag abgelehnt! Nach dem Grafflmarkt ist um 23 Uhr Schluss

Stöbern, flanieren und am Ende gemütlich draußen bei einem Bierchen plaudern. Schon seit 35 Jahren läuft so der Fürther Grafflmarkt ab. Natürlich bleibt es ehrlicherweise dann selten bei einem Getränk. In diesem Jahr aber vielleicht schon, zumindest außen. Denn bereits um 23 Uhr, also eine Stunde nachdem der Markt endet, ist bei fünf Gaststätten Schluss. Allesamt in der Gustavstraße, allesamt Dorn im Auge eines ehemaligen Anwohners. Die Stadt Fürth hatte zwar Einspruch gegen das Urteil eingelegt. Heute hieß es aber von Seiten des Verwaltungsgerichtshof in München: Antrag abgelehnt.