Arbeitslosenzahlen im Freistaat: Mittelfranken meldet höchsten Wert

Nachdem die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat letzten Monat leicht angestiegen ist, ging sie im September wieder um rund 12.000 zurück. Laut der Bundesagentur für Arbeit sind derzeit 241.254 in Bayern ohne Job. Die Arbeitslosenquote liegt damit bayernweit bei 3,2 Prozent. Betrachtet man die einzelnen Regionen, zeigen sich hier nochmal Unterschiede. Während die Oberpfalz mit 2,8 Prozent die niedrigste Arbeitslosigkeit verzeichnet, meldet Mittelfranken mit 3,8 Prozent den höchsten Wert im Freistaat.