“Artenschutz im Knoblauchsland – Von Landwirten für Landwirte”

“Artenschutz im Knoblauchsland – Von Landwirten für Landwirte” – so lautet der Name eines Projekts der mittelfränkischen Regierung, mit dem ansässige Vögel wie Kiebitze oder Feld-Lerchen geschützt werden sollen. Die fühlen sich nämlich im Städtedreieck Nürnberg, Fürth, Erlangen so wohl wie kaum irgendwo sonst – und das soll auch so bleiben. Leichter gesagt als getan, das Pilotprojekt soll helfen.