Asylothek im Finale

Das Nürnberger Pilotprojekt „Asylothek“ steht im Finale des Deutschen Bürgerpreises 2014. Unter den drei besten will sich Architekt Günter Reichert in der Kategorie „Engagierte Unternehmer“ behaupten. 2012 hatte er die Asylothek gegründet, um Asylbewerbern einen sozialen Anlaufpunkt zu bieten und Bildung zu vermitteln. Bereits jetzt sind Reichert 2.500 Euro Preisgeld sicher. Das Finale findet am 3. Dezember in Berlin statt.