Auch in Mittelfranken: Streik bei Metro und Edeka

Die Gewerkschaft Verdi hat zum Streik aufgerufen. Beschäftigte der Metro Nürnberg und des Edeka-Lagers in Schwabach und Sachsen bei Ansbach haben deshalb am Morgen die Arbeit niedergelegt. Unter dem Motto „Wir sollen das jetzt ausbaden – nein danke“ haben die Streikenden um 10:00 Uhr vor dem Gewerkschaftshaus am Kornmarkt eine Schaumparty veranstaltet. Die Gewerkschaft Verdi fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von 6,5 Prozent. Bei der ersten Tarifverhandlung gab es nach Angaben der Gewerkschaft keinerlei Angebote von Seiten der Arbeitgeber.