Auf der Zielgeraden: Der Schnaittach-Prozess

17 Tage lang wurde im Nürnberger Schwurgerichtssaal 600 verhandelt. Über einen Fall, der an Skrupellosigkeit nur schwer zu übertreffen sein dürfte: Der Doppelmord von Schnaittach. Auf der Anklagebank: Das Ehepaar Ingo und Stefanie P.. Beide schweigen zu den Tatvorwürfen. Trotzdem muss sich das Gericht ein Urteil bilden. Seit dem Prozessauftakt am 19. Februar wurden etliche Beweise vorgeführt, zahlreiche Zeugen vernommen. Jetzt befindet sich der Prozess auf der Zielgeraden.