Aufnahmestopp: Zu viele Haustiere werden im Tierheim Nürnberg abgegeben

Immer mehr Tiere werden ins Tierheim Nürnberg gebracht. Deshalb hat das Tierheim jetzt einen Aufnahmestopp verhängt. Auch Hund Mero ist ein Jahr alt und hatte eigentlich schon die perfekte Familie für sich gefunden – sogar mit Kindern. Aber nach wenigen Monaten hat sie Mero wieder weggegeben. Der angegebene Grund: Er hat das Spielzeug der Kinder kaputt gemacht.

Trotz intensiver Vorgespräche werden hunderte Tiere zurückgegeben

Ein Vierbeiner der zu viel Aufwand bedeutete. Laut Tierheimleiterin Tanja Schnabel ist das kein Einzelfall. Hauptsächlich werden momentan Hunde abgegeben, aber auch viele Katzen und Kleintier sind dabei. Hierfür ist die Corona-Pandemie wahrscheinlich der Hauptgrund. Und dass alles trotz Aufklärung und intensiver Vorgespräche mit potentiellen Tierbesitzern. Seit Corona hat das Tierheim erst recht nachgehakt: Was ist bei Krankheit, Urlaub oder dem Ende von Homeoffice?

Das Einzige was Mero und seinen tierischen Leidensgenossen noch übrig bleibt ist warten auf ein besseres Leben mit einer geduldigen und liebevollen Familie, die die Entscheidung für einen Hund auch gut durchdacht hat.