Aufregung in Fürth: USK-Großeinsatz in der Südstadt

Großeinsatz gestern Abend in der Fürther Südstadt: Gegen 18 Uhr positionierten sich schwerbewaffnete Kräfte des Unterstützungskommandos USK in Wohngebieten. Mehrere Straßen waren gesperrt, ein Helikopter beobachtete die Situation aus der Luft. Grund für den Einsatz war der Hinweis einer Passantin – sie will in der Kaiserstraße einen bewaffneten Mann gesehen haben, der mehrere Schüsse abgefeuert hat. Die Beatminnen und Beamten konnte keine Patronenhülsen finden und auch von der verdächtigen Person fehlte jede Spur. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung.