Aus der JVA in die Zweite Liga: Daniel Keita-Ruel über seine bewegte Vergangenheit

„Der Trainer sieht mich als Krieger, der vorneweg marschieren soll.“  Das sagt Fürths Neuzugang Daniel Keita-Ruel.  Dass der 28jährige überhaupt in der Zweiten Liga spielen wird, hätte vor sechs Jahren wohl kaum einer geglaubt. Denn statt auf dem Rasen spielte sich der Alltag des Stürmers in der JVA ab.  2012 wurde Keita- Ruel zu Fünfeinhalb Jahre Haft, unter anderem wegen schweren Raubs, verurteilt.  Uns erzählte er seine Geschichte.