Aus Liebe zur Tradition: Lebkuchen von Hand gemacht

Seit dem Mittelalter ist Nürnberg die Hochburg für feinste Lebkuchen. Damals lag die 20.000-Einwohner-Stadt im Zentrum wichtiger europäischen Handelsstraßen – in den Wäldern ringsum gab es mehr Imkereien als irgendwo anders. Kostbare Gewürze und seltenen Honig gab es hier also reichlich, ebenso wie kreative Bäcker! Sie kreierten unser liebstes Gebäck und schufen einen neuen Berufsstand: Den Lebküchner. Ein rar gewordenes Handwerk, dass in Nürnberg aber noch ausgeübt wird…