Ausbau der A6: Halbzeit der Bauphase erreicht

Der Ausbau der A 6 geht jetzt schneller voran. Das hat die Autobahndirektion Nordbayern verlauten lassen. Nachdem die Arbeiten durch die Insolvenz einer Baufirma im vergangenen Jahr nur schleppend liefen, ist jetzt die Halbzeit der Bauphase erreicht. Wenn alles weiter nach Plan läuft, wird das Mammputprojekt 2017 fertig gestellt. Geplant ist die Autobahn im Süden bei Moorenbrunn auf sechs Spuren zu vergrößern. Insgesamt kostet der Ausbau der A 6 rund 77 Millionen Euro.