Ausbau des Frankenschnellwegs: Bund Naturschutz und Stadt Nürnberg weiterhin uneinig

Im Streit um den kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs ist keine Einigung in Sicht. So verlief ein neuerliches Gespräch zwischen Stadt und Bund Naturschutz ohne Ergebnis. Einig sind sich die Partein aber darin intensiv an einem Kompromiss zu arbeiten. Vor einem möglichen Vergleich wollen BN und Stadt zunächst die Entscheidung des europäischen Gerichtshofs abwarten. Diese soll Klarheit schaffen, inwieweit die vom BN geforderte Umweltverträglichkeitsprüfung nötig ist.