Ausnahmezustand in fränkischen Kliniken

In fränkischen Kliniken herrscht derzeit der Ausnahmezustand. Der Patientenansturm ist so groß, dass die Krankenhäuser in Fürth und Nürnberg hoffnungslos überlastet sind. Grund für die überfüllten Notaufnahmen ist die alljährliche Erkältungs- und Grippewelle. Die Fälle sind so zahlreich, dass die Influenza- Tests knapp werden. So viele Patienten mit Atemwegsbeschwerden hat er noch nie erlebt, so der Direktor des Klinikums Fürth. Ähnliches wird auch aus dem Klinikum in Nürnberg berichtet. Das Krankenhaus empfiehlt bei grippeähnlichen beschwerden erst einmal den Hausarzt aufzusuchen.