Ausnahmezustand in Nürnberg: Demos gegen Corona-Maßnahmen

Ausnahmezustand in Nürnberg! Über 17000 Leute gingen hier gestern auf die Straßen, um gegen oder für die Corona-Maßnahmen zu Demonstrieren. In beiden Lagern war die Stimmung aufgeheizt. Vor Ort waren auch Spitzenpolitiker der AfD auf einer Kundgebung am Willi-Brandt-Platz, die den Schulterschluss mit den Impfgegnern suchten. Auf der anderen Seite gab es an gleich drei Stellen Gegenproteste.