Ausstellung: Chirurgische Instrumente der Medizingeschichte

Von der Knochensäge über Brenneisen bis hin zur schmucken Prothese. Seit über 40 Jahren zeigt das Germanische Nationalmuseum chirurgische Instrumente aus der Medizingeschichte. Eine Sammlung zwischen Kunst und Grusel. Thomas Eser ist der Herr der wertvollen Stücke. Besonders stolz ist er dabei auf eine spitze Rarität, bei der man sich tatsächlich freut, dass der medizinische Fortschritt sie überflüssig gemacht hat.