Auswirkungen der Germania-Pleite auf den Airport Nürnberg

Der Albrecht Dürer Airport kämpft nach der Pleite der Germania-Fuglinie mit den finanziellen Auswirkungen. Etwa 10 Millionen Euro gingen dem Flughafen verloren, die jetzt durch Einsparmaßnahmen und zusätzliche Einnahmen aufgefangen werden sollen. Dies geht aus einer Anfrage des Nürnberger SPD-Abgeordneten Arif Tasdelen und Recherchen der Nürnberger Nachrichten hervor. Demnach wird in diesem Jahr weniger Personal eingestellt und Instandhaltungen und Wiederbeschaffungen werden verschoben. Das neue Parkhaus, der Supermarkt und die Sanierung des Rollfelds seien aber nicht betroffen.