Automobilzulieferer Leoni: Unternehmen zieht jetzt Quartalsbilanz

Der Automobilzulieferer Leoni zieht eine erste ernüchternde Quartalsbilanz für dieses Jahr. Demnach liege der Konzernumsatz von rund 1,26 Millionen Euro mit 6,9 Prozent weit unter dem Vorjahresniveau. Grund dafür sind die rasant steigenden Preise für Energie- und Rohstoffe, die Engpässe sowie weitere Folgen des Ukraine Krieges. Die positive Nachricht: Dafür habe sich die Liquidität und das Eigenkapital des Nürnberger Unternehmens stark verbessert.