Autozulieferer Schaeffler in der Krise

Der Autozulieferer Schaeffler muss in Zukunft sparen. Zwar konnte das Herzogenauracher Unternehmen den Umsatz und Gewinn in der Industriesparte steigern. In der Automobilbranche gab es allerdings einen deutlichen Einbruch. Der Aktienkurs stürzte teilweise um ein Drittel ab. Weltweit sollen 900 Plätze gestrichen werden. Davon allein 700 in Deutschland.