Babyleichen von Wallenfels: Sechs Babys wären lebensfähig

Nach dem grausamen Fund der acht Babyleichen im oberfränkischen Wallenfels liegen nun erste Ergebnisse der Erlanger Rechtsmedizin vor. Sechs von ihnen sollen lebensfähig gewesen sein. Zwei Kinder waren es wahrscheinlich nicht. Der Zeitpunkt der Geburten kann aufgrund des Zustandes der Leichen jedoch nicht mehr festgestellt werden. Bis weitere Resultate vorliegen, unter anderem die Todesursachen und DNA Untersuchungen, werden wohl noch mindestens vier Wochen vergehen. Die 45- jährige Mutter der Kinder sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Sie gestand die Tötung einiger Babys. Weshalb die Frau so gehandelt hat, ist noch unklar.