Back to the Roots – Die Rückkehr des Roberto Hilbert

An der miesen Lage der SpVgg soll sich endlich etwas ändern. Der Trainerwechsel hat ja bis jetzt noch keinen Effekt gebracht – zumindest keinen offensichtlichen. Die Motivation ist zwar da, mit den Punkten klappt’s aber irgendwie doch nicht. Jetzt setzt die SpVgg auf einen weiteren Neuzugang. Der neue Hoffnungsträger ist aber gar nicht so neu in Fürth. Roberto Hilbert – ein durchaus bekannter Name beim Kleeblatt. Der 32-Jährige bringt viel Erfahrung mit und hofft der SpVgg so aus der Krise helfen zu können.