Badeverbot am Dechsendorfer Weiher

Der Dechsendorfer Weiher ist gesperrt. Nachdem bisher kaum Blaualgen an dem Badesee zu finden waren, hat sich die Situation jetzt schlagartig verändert. Deshalb gilt nun ein Badeverbot für den Dechsendorfer Weiher. Besonders am Südufer war es zu einem starken Befall von Blaualgen gekommen. Die Situation wird jetzt täglich beobachtet. Sobald sie sich verbessert, will die Stadt das Badeverbot wieder aufheben. Jedes Jahr hat der Weiher mit Blaualgen zu kämpfen. Bisher greifen die Verbesserungsmaßnahmen nur gering. Das Erlanger Umweltamt hofft jetzt auf eine langfristige Verbesserung.