Bäcker-Azubis verdienen künftig mehr

Mehr Lohn für die Bäcker – das Bundesarbeitsministerium hat nun rückwirkend eine tarifliche Bezahlung für Bäcker-Lehrlinge beschlossen. Viele Auszubildende im ersten Lehrjahr haben weniger als 565 Euro verdient. Seit September letzten Jahres ist das aber der allgemeinverbindliche Tarif. Haben die Auszubildenden in diesen letzten zehn Monaten weniger verdient, können sie sich die Differenz jetzt auszahlen lassen. Die angehenden Bäcker müssen aber schnell sein, denn die Ansprüche verfallen großteils bereits Ende Juli. Zum 1. September 2019 sollen die Löhne dann nochmal erhöht werden.