Bahn investiert in Mittelfranken

Die Deutsche Bahn investiert 2022 rund 2,35 Milliarden Euro in Netze und Bahnhöfe in Bayern. 310 Kilometer Gleise und 27 Brücken sollen damit unter anderem modernisiert werden. Auf der Strecke Nürnberg-Bamberg zum Beispiel will die Bahn zwei zusätzliche Gleise bauen und so die Kapazitäten erhöhen. Und auch 130 Haltepunkte und Bahnhöfe möchte der Konzern angehen, etwa den Nürnberger Hauptbahnhof. Deutschlandweit investieren die Deutsche Bahn, Bund und Länder in diesem Jahr eine Rekordsumme von 13,6 Milliarden Euro in die Schieneninfrastruktur.