Bahnhof Feucht: mangelhaft

Schildbürgerstreich könnte man denken. Denn am Bahnhof der Marktgemeinde Feucht haben Menschen mit Handicap und Senioren nur schwer Zugang. So gibt es zwar einen behindertengerechten Park and Ride – Platz, aber der Zugang zum Bahnhof ist nur über eine steile Treppe möglich. Zudem sind zwei Aufzüge seit mehr als fünf Monaten außer Betrieb. Eine erschreckende Situation befand Verena Bentele, die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung. Zusammen mit Bayer SPD Chef Florian Pronold hat sie sich am Wochenende selbst ein Bild von der Situation gemacht. Laut Bahn fehlen für die nötigen baulichen Veränderungen die finanziellen Mittel.