„Ball der Union“ begeisterte mit Stargästen

Nürnberg – Er wird gerne als das Ballereignis der Region bezeichnet. Die Rede ist nicht vom Nürnberger Opernball, sondern vom „Ball der Union“. Auch 2013 hatte Gastgeber Markus Söder wieder in die Meistersingerhalle geladen.

Traditionell wird beim „Ball der Union“ das Tagesgeschäft der Politiker lieber ausgeblendet, im Mittelpunkt stehtendie Feier und das Tanzen. Ganz konnten sie es dann aber bei der Eröffnung des Balls doch nicht lassen: Geplänkel zwischen CDU und CSU – Geplänkel zwischen Bundessozialministerin und Bayerischem Finanzminister: „Heute Abend darf Markus Söder sogar kurzzeitig die Führung übernehmen“, so der Politische Stargast des Abends, Ursula von der Leyen. Charmant und gut gelaunt hat sie so zum Eröffnungstanz übergeleitet, einem Langsamen Walzer.