Bau-Endspurt: Ludwig Erhard Zentrum feiert Richtfest

Er gilt als der Vater des Wirtschaftswunders: Ludwig Erhard. Der Bundesminister für Wirtschaft prägte die ökonomische Landschaft in Deutschland maßgeblich. Eine bedeutende Persönlichkeit, die ihre Wurzeln in Fürth hat. Im Februar 1897 kam der Politiker in der Kleeblattstadt zur Welt. Eine Tatsache, an die in Fürth momentan nicht wirklich viel erinnert. Und genau das soll sich ändern. Denn Fürth will seinen bekannten Bürger mehr in den Fokus setzen. Und das mit einem eigenen Zentrum. Eine Idee, die jetzt konkret wird. Am Freitag feierte das zukünftige Ludwig Erhard Zentrum Richtfest.