Bauarbeiten am Fürther Hauptbahnhof: Sanierung verzögert sich

Am Fürther Hauptbahnhof tut sich eher wenig. Das Gebäude sollte eigentlich bis Ende des Jahres fertig saniert werden. Jetzt verzögern sich die Bauarbeiten aber. Der Grund: massive Lieferschwierigkeiten und Unstimmigkeiten mit der Bahn. Anfang 2022 soll aber zumindest schon einmal das infra-Kundencenter mit rund 470 Quadratmetern den Betrieb aufnehmen. Das Unternehmen will im Bahnhof auch ein kleines Café betreiben. Am 7. Dezember wird außerdem der Westflügel des Bahnhofsgebäudes offiziell eingeweiht. Hier hat die Touristinformation ihre neuen Räumlichkeiten.