Bauarbeiten an Martinsbühler Straße: Sperrung verkürzt sich um zwei Tage

Die Bauarbeiten an der Unterführung Martinsbühler Straße in Erlangen dauern weiterhin an. Einen kleinen Lichtblick gibt es aber dennoch, denn die angekündigte Vollsperrung der Unterführung zwischen Jahn- und Baiersdorfer Straße verkürzt sich um zwei Tage. Anstatt am Montag, wird die Sperrung erst am kommenden Mittwoch ab 6 Uhr in Kraft treten. Das Ende ist für den 12. September geplant. In dieser Zeit wird der Verkehr wird über die Baiersdorfer und die Bayreuther Straße umgeleitet. Auch der Rad- und Fußgängerverkehr ist von der Sperrung betroffen.