Baustelle vs. Einzelhandel: Traditionsgeschäft Käse Langer kämpft ums Überleben

Jeder, der mit dem Auto in die Arbeit muss, kennt es. Die ewigen Baustellen. Ob in Stein, am Nürnberger Hauptbahnhof oder auch in Fürth. Es wird fleißig gebaut. Und das ist nicht nur für die Autofahrer ein Ärgernis. Im Gegenteil: Für manche kann so eine Baustelle Existenz bedrohend sein. So zum Beispiel in Fürth. Seit Juli letzten Jahres werden die Wasser- und Gasleitungen in der Hirschenstraße saniert – die Straße ist deshalb teilweise gesperrt. Und darunter leidet vor allem der Einzelhandel. Denn wenn der Weg so gar nicht frei ist, dann kommt die Kundschaft eben nicht. Für das Traditionsgeschäft Käse Langer könnte das jetzt sogar das Aus bedeuten.