Bayer. Innenministerium zieht positive Bilanz zum Osterwochenende

Keine Eskapaden über das lange Oster-Wochenende. Laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wurden die bestehenden Corona-Regeln und Schutzmaßnahmen vorbildlich eingehalten. Die Polizei hat an beliebten Treffpunkten und Ausflugsorten verstärkt kontrolliert. Es gab jedoch nur vereinzelt Vorfälle aus der Partyszene. Der Ausflugsverkehr an Naherholungsgebieten, sowie Demonstrationen seien über die Feiertage geregelt abgelaufen.