Bayerische Kirche diskutiert über Barmer Erklärung

1934: In Barmen, das heute zu Wuppertal gehört, treffen sich Ende Mai 139 Delegierte aus allen evangelischen Landeskirchen zu einer Bekenntnis-Synode. Sie beschließen einstimmig eine theologische Erklärung, mit der sie „Nein zur Nazi-Ideologie“ sagen. 80 Jahre später diskutiert die bayerische Kirchenleitung, ob die Theologische Erklärung von Barmen als evangelisches Bekenntnis in die Kirchenverfassung aufgenommen wird.