Bayerische Mobilitätsstudie in Nürnberg vorgestellt

Wer in der Stadt lebt, verzichtet zunehmend auf ein Auto! Diese und viele weitere Ergebnisse hat jetzt die bayerische Mobilitätsstudie gezeigt. Dabei wurden 100.000 Personen befragt. Demnach haben in Bayern 82% der Haushalte ein Auto, in Mittelfranken kommt jeder 5. (Haushalt) ohne aus. Interessante Zahlen kommen auch aus Erlangen: Hier werden 27% der Wege mit dem Rad zurück gelegt. Die Studie soll unter anderem Antworten bieten, wo das Straßennetz ausgebaut oder stärker in den öffentlichen Personennahverkehr investiert werden soll.