Bayerische Unfallstatistik: Positive Bilanz für Februar

Auf Bayerns Straßen hat es im Februar deutlich weniger gekracht, als noch im Vorjahresmonat! Insgesamt kam es zu 21.573 Unfällen, 30 Prozent weniger als im Januar. Dabei wurden 17 Verkehrsteilnehmer*innen getötet, 431 schwer verlertzt und 2.135 erlitten leichte Verletzungen. Bei dem überwiegenden Teil der Unfälle – 19.513, kam es lediglich zu Sachschäden. Insgesamt ist die Anzahl der Unfälle in den ersten zwei Monaten des Jahres um knapp 25 Prozent gesunken.