Bayerischer Einzelhandel zufrieden: Weihnachtsgeschäft startet erfolgreich

Die bayerischen Einzelhändler waren mit dem Auftakt der Adventssaison sehr zufrieden. Fußgängerzonen und Geschäfte waren am Wochenende im Freistaat richtig voll, ganz im Gegensatz zum restlichen Bundesgebiet! Dort läuft das Geschäft mit dem Fest eher verhalten an. Für den Rest der Vorweihnachtszeit hoffen jetzt alle Händler auf Kälte, Schnee und Frost, denn das treibt die Menschen erfahrungsgemäß verstärkt in die Läden. Bis Heilig Abend rechnet der Verband bayernweit mit einem Umsatz von 13,4 Milliarden Euro – davon entfallen knapp 2 Milliarden auf Mittelfranken.