Bayerischer Hebammenbonus wird gut angenommen

Der Bayerische Hebammenbonus wird bislang gut angenommen. Laut Gesundheitsministerin Melanie Huml, haben seit dem 1. September 75 Hebammen einen Antrag gestellt. Sie erwartet eine jährliche Unterstützung von 1.000 Euro. Das Gesundheitsministerium will damit den Einsatz der Hebammen wertschätzen und freiberuflichen Entbindungspflegern einen Anreiz bieten, weiter in der Geburtshilfe zu arbeiten. Insgesamt stehen für den Bonus dieses Jahr rund vier Millionen Euro bereit.