Bayerisches Rotes Kreuz verzeichnet wieder mehr Blutspenden

Die Zahl der Blutspender in Bayern wächst wieder. In den vergangenen Wochen waren, wohl auch wegen der Corona-Pandemie, viel weniger Menschen spenden gegangen als sonst. Seit Beginn dieser Woche verbessert sich die Situation laut Bayerischem Roten Kreuz aber wieder. Erfreulicherweise hätten sich auch viele Erstspender angemeldet, so das BRK. Der Gang zur Blutspende ist übrigens trotz Ausgangsbeschränkung ausdrücklich erlaubt. Wer allerdings Krankheitssymptome aufweist oder in einem Risikogebiet war, wird nicht zur Spende zugelassen.