Bayern greifen für Weihnachtsgeschenke tief in die Tasche

495 Euro wollen die Bayern im Schnitt dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Hochschule für Ökonomie und Management in München. Mehr als die Hälfte der Befragten will dieses Jahr über 300 Euro bezahlen. Die Geschenke werden vorrangig im Einkaufscenter oder im Fachgeschäft gekauft. Das Internet steht bei den Bayern erst an vierter Stelle.