Bayernweite Bilanz: Zahl der Arbeitslosen steigt

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist zum Jahresbeginn leicht angestiegen. Insgesamt waren im Januar rund 254.000 Menschen arbeitssuchend – das sind knapp 31.000 mehr als im Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote für den Januar betrug 3,3 Prozent – und war damit wieder auf dem gleichen Niveau wie vor der Corona-Krise. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Quote um 0,9 Prozentpunkte gesunken – im Januar 2021 suchten rund 62.000 Menschen mehr eine Arbeitsstelle. Traditionell steigt die Zahl der Arbeitslosen jedes Jahr im Winter an, da in einigen Branchen, wie dem Baugewerbe, witterungsbedingt weniger gearbeitet werden kann.