Besinnlichkeit und hohe Ziele auf der Club-Weihnachtsfeier

Nach zwei Niederlagen in Folge ist es mit der vorweihnachtlichen Ruhe vorbei beim 1. FC Nürnberg. Der Club steckt auf Platz 11 in den Niederungen in Liga Zwei fest und kommt nicht so wirklich voran. Zwei Spiele bleiben noch der Mannschaft von Trainer Alois Schwartz, um die Vorrunden-Bilanz kräftig aufzupolieren. Dann geht’s ab in die Winterpause. Gefeiert wurde gestern aber dennoch beim FCN und ein bisschen besinnlich wurde es auch noch.