Bestes Ergebnis: Faber Castell verzeichnet Umsatz von rund 631 Millionen Euro

Das Geschäft mit Bleistift, Füller und Co. bei Faber-Castell läuft besser denn je. Der am 21. Januar verstorbene Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell hat ein gesundes Unternehmen hinterlassen, das im vergangenen Geschäftsjahr rund 631 Millionen Euro Umsatz verzeichnen konnte. Das liege vor allem an der ungebrochenen Nachfrage nach Produkten zum zeichnen, malen und schreiben. Trotz Digitalisierung liegt zum Beispiel das Ausmalen für Erwachsene gerade voll im Trend.