Besucherrekord im Nürnberger Planetarium

Das Nürnberger Planetarium kann sich über einen Besucherrekord freuen. Im vergangenen Jahr haben knapp 70 900 Menschen den Weg in die Sternenkuppel am Plärrer gefunden. Das ist das stärkste Ergebnis für das Nikolaus Copernicus Planetarium seit 2001. Allerdings dürfte der Rekordwert bald erneut geknackt werden. Denn allein im ersten Halbjahr kamen knapp 36 500 Besucher – das sind 5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Als Grund für die hohe Beliebtheit geben die Betreiber an, dass es im Planetarium eben nicht mehr „nur“ um das Sterne-Gucken geht, sondern auch zahlreiche Vorträge und andere Veranstaltungen für eine höhere Attraktivität sorgen.