Beziehungstat bei Ansbach: 25-Jähriger steht vor Gericht

Weil er seine Frau erwürgt haben soll, muss sich ein 25-Jähriger aus Lichtenau seit heute vor dem Landgericht Ansbach verantworten. Im Mai 2016 kam es in der gemeinsamen Wohnung zum tödlichen Streit, weil sich die 26-jährige Ehefrau nach 10 Jahren Beziehung trennen wollte. Mit in der Wohnung befand sich damals auch die sechs Jahre alte Tochter des Paares, sie soll laut Staatsanwaltschaft aber nichts mitbekommen haben. Der Angeklagte hat die Tat bereits bei seiner Festnahme gestanden. Ein Urteil soll voraussichtlich am Mittwoch fallen.