Biber in Nürnberg sorgen für Ärger

Biber-Alarm in Nürnberg! Die geschützten Nager haben sich in den letzten Jahren immer mehr im Stadtgebiet ausgebreitet. Mittlerweile existieren mindestens zehn nachweisbare Reviere. Darüber freuen kann sich aber nicht jeder. Vor allem Landwirte haben mit Biberburgen und –dämmen zu kämpfen, die teils für verheerende Überschwemmungen sorgen. Mit Hilfe von Maschendraht und Schafskot an Baumstellen will SÖR jetzt Schadensbegrenzung betreiben. In den letzten vier Jahren hat die Stadt insgesamt 51 Bäume registriert, die dem Biber zum Opfer gefallen sind.