Bilanz Amphibienwanderung 2020

Der Bund Naturschutz zieht eine erste Bilanz zur jährlichen Amphibienwanderung und zeigt sich zufrieden. 2020 gab es nach dem vergangenen, sehr schlechten Jahr wieder mehr wandernde Frösche und Kröten. In einigen Landkreisen ist die Wanderung bereits abgeschlossen und die Zäune abgebaut. In anderen werden noch Tiere erwartet. Das kalte und trockene Wetter der letzten Nächte hat die Wanderung momentan gestoppt. Bei feuchterem Wetter hofft der Bund Naturschutz aber auf weitere Amphibien. Trotz der Coronakrise haben rund 6 Tausend Ehrenamtliche bei der Wanderung geholfen.