Bilanz der Verkehrspolizei bei Kontrollen auf B13

Die Polizei veröffentlichte jetzt eine erste Bilanz zur Verkehrsüberwachung auf der B13 bei Ansbach. Auf der Bundesstraße waren in letzter Zeit besonders viele Unfälle passiert. Nach der elftägigen Untersuchung wurde eine überdurchschnittliche Anzahl an Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Die Polizei sprach insgesamt 120 Anzeigen und über 360 Verwarnungen aus. Die Fahrsünder müssen im schlimmsten Fall mit einem Fahrverbot von zwei Monaten und einem Bußgeld von bis zu 600 Euro rechnen. Die Polizei plant die Kontrollen auch in Zukunft verstärkt durchzuführen.