Bilanz Kontrollaktion: Insgesamt 1820 Verstöße gegen Maskenpflicht

1820 Verstöße gegen die Maskenpflicht ahndete die bayerische Polizei bei den Schwerpunktkontrollen am vergangenen Freitag. Von 7 bis 22 Uhr waren rund 2000 Beamten im Einsatz und haben besonders im öffentlichen Nahverkehr und an stark frequentierten Plätzen kontrolliert. Es seien immer noch zu viele Maskenmuffel unterwegs, so Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Bei Nichteinhaltung der Maskenpflicht wird ein Bußgeld von 250 Euro fällig.