Bilanz Rettungsgassen-Verhalten der Autofahrer hat sich verbessert

Die Rettungsgassen werden besser gebildet. Das stellte unter Anderem das Polizeipräsidium Mittelfranken fest. So habe sich zuletzt das Verhalten der Autofahrer verbessert. Grund dafür sei vermutlich eine zunehmende Sensibilisierung für das Problem. Auch der Kreisbrandrat Norbert Thiel sieht eine Verbesserung der Lage. Auf den mittelfränkischen Abschnitten der A3, A6, A9 und der A73 würden sich die Verkehrsteilnehmer teils schon mustergültig verhalten. Aber trotzdem: Ab und an gäbe es immer noch Probleme, an denen es auch noch zu arbeiten gelte. Immer wieder kam es zu Fällen, in denen die Rettungskräfte nicht an den Unfallort gelangen konnten, weil keine Rettungsgasse gebildet worden sind.